Marte Meo Schule

Entwicklungsunterstützung

im

Schulalltag

 

Marte Meo Schule

Marte Meo® Methode 

Marte Meo® bedeutet „etwas aus eigener Kraft erreichen“. Maria Aarts entwickelte diese Methode Ende der 70er Jahre in den Niederlanden.

Mit Hilfe videogestützter Begleitung werden menschliche Lern- und Entwicklungsprozesse angestoßen, aktiviert und unterstützt. Die Methode vermittelt über bewegte Bilder konkrete Informationen, die leicht verständlich und für jedermann im Alltag anwendbar sind.

 

Marte Meo® kann überall dort wirksam eingesetzt werden, wo mit Menschen gearbeitet wird.

Mittlerweile wird Marte Meo® in 39 Ländern der Welt in vielen unterschiedlichen Praxisfeldern erfolgreich angewandt.

In Deutschland findet sich Marte Meo® in Kitas, Schulen und Heimen, in Pflegeeinrichtungen, in Kliniken und Praxen, in Beratungsstellen und Jugendämtern, in der Alten- und Behindertenhilfe sowie in Personal Trainings wieder.

 

Marte Meo® ist in allen Bereichen individuell und maßgeschneidert einsetzbar.

 

In der Schule kann anhand von Marte Meo® Checklisten genau festgestellt werden, welche Fähigkeiten ein Schüler schon entwickelt hat und wo sein Entwicklungsbedarf liegt. Dabei setzt die Methode auf den Einsatz von entwicklungsfördernden Elementen, die nahezu in allen Situationen im Schulalltag angewendet werden können.

 

Insbesondere im Rahmen des Gemeinsamen Unterrichts und der fortschreitenden Inklusion kann Marte Meo® die Lehrer im Alltag unterstützen und langfristig entlasten.

Aktuelles

  • Zertifikatskurs

  • Kursbeginn auf Anfrage

     

  • Abschluss nach 6 Monaten

 

Marte Meo®
Praktiker Kurs 

 

  • Zertifikatskurs

 

  • Kursbeginn 

  • Abschluss voraussichtlich 

Marte Meo® 
Therapeut/ Fachberater Kurs 
Marte Meo®
Therapeut/ Fachberater Kurs 

 

  • Zertifikatskurs

 

  • ab 

 

  • Fortlaufender Kurs, Einstieg jederzeit möglich

 

  • individueller Abschluss

 

 

Marte Meo Schule
Marte Meo Schule
Marte Meo Schule